Kein TATORT mehr …

TATORT PADERBORN ist zu Ende. Am 8. September 2014 begann der Abbau. Mit diesem letzten Blog-Beitrag verabschieden wir uns und blicken noch einmal zurück: Die Arbeiten der Künstler/innen haben die Fußgängerzone verlassen und damit die Vorzeigemeile, das Goldene Pflaster, aber auch die
Weiterlesen →

Was wird aus den Impulsen?

Einladung zur Reflexion Diskussionsveranstaltung am 1. Oktober 2014 Das Kunstprojekt TATORT PADERBORN – PHÄNOMEN FUSSGÄNGERZONE ist zu Ende. Was wird aus den Impulsen, die die Künstler/innen gegeben haben?
Weiterlesen →

Kunstaufklärer – die ArtScouts verbinden in Paderborn Kunst und Besucher

Anna Husemann und Stefanie Haueisen, beide Kunststudierende an der Universität Paderborn und kurz vor dem Studienabschluss, sind zwei von insgesamt 16 ArtScouts, die beim Tatort Paderborn Ansprech- und Gesprächspartner für die Ausstellungsbesucher sind. In täglich zwei Schichten von j
Weiterlesen →

Und abends mit Beleuchtung … Tatort Paderborn in der Museumsnacht

Wenn Paderborn am kommenden Samstag von 18:00 Uhr bis Mitternacht zur großen Museumsinsel für Abendbummler und Nachtschwärmer wird, präsentiert sich auch “Tatort Paderborn 2014″ – knapp zwei Wochen vor seinem Ende – noch einmal in neuem Licht. Die Arbeiten in D
Weiterlesen →

Ein Gartengespräch am Tatort Paderborn 2014

Grün, bunt und üppig, statt grau und kahl: Beim Kunstprojekt TATORT PADERBORN “erblühte” der Platz vor der Paderborner Marktkirche. Sonst nur als Durchgang zur Kirche genutzt, haben Ooze Architects mitten in der Innenstadt einen Ort zum Treffen, Verweilen, in Ruhe genießen
Weiterlesen →

Was passiert im Zentrum der Städte? TEIL 2

Foto: Harlad Morsch Wo schlägt das Herz der Stadt in Paderborn? Autor: Jörg Biesler Die Fußgängerzone in Paderborn stammt wie in vielen deutschen Städten aus der Mitte der 70iger Jahre. Für den überwiegenden Teil der Politiker und Geschäftsleute war das damals eine überzeugende und mo
Weiterlesen →

Was passiert im Zentrum der Städte? TEIL 1

Foto © Stadt Paderborn Und was erwarten wir eigentlich von einer Fußgängerzone? Autor: Jörg Biesler Flanierende Menschen bei Sonnenschein, Blumenrabatten; im Hintergrund historische Gebäude oder ein Brunnen, dessen Figurenprogramm von der Geschichte der Stadt erzählt; Eiscafés und Res
Weiterlesen →

Schlehen, stärkende Kekse und ein Shirt gegen das Böse

SLOe ist zu Libori wieder am TATORT PADERBORN SLOe, das heißt Schlehe, auf Englisch. Das Rosengewächs bringt den Körper in Schwung, tut also Gutes. Darum geht es den Protagonistinnen von dillettantin produktionsbüro, wenn sie mit ihrem lachsgoldenen SLOe-Wagen zu Libori wieder nach Pa
Weiterlesen →

Kunstgenuss und Schnitzeljagd

Die Ausstellungsrallye für Familien und Schüler verkürzt die Wartezeit auf die Ferien und lädt im Sommer zu einem ungewöhnlichen Kunstausflug  ein Was macht die Kunst in der Fußgängerzone? Wie sieht das denn aus? Was ist hier gemeint? Gold auf dem Boden? Warum denn? Und darf man sich
Weiterlesen →

Wildes und Heilsames

Mehr als 100 nützliche Pflanzen wachsen und gedeihen prächtig im “vergessenen” Garten von Ooze Architects Hortus Oblitus von Ooze Architects ist eine temporäre Installation des Kunstprojekts TATORT PADERBORN, die das Thema des mittelalterlichen Gartens  aufgreift und auf d
Weiterlesen →