Kunstgenuss und Schnitzeljagd

HundBlog

Die Ausstellungsrallye für Familien und Schüler verkürzt die Wartezeit auf die Ferien und lädt im Sommer zu einem ungewöhnlichen Kunstausflug  ein

Was macht die Kunst in der Fußgängerzone? Wie sieht das denn aus? Was ist hier gemeint? Gold auf dem Boden? Warum denn? Und darf man sich denn da wohl drauf legen? Die Kunstrallye zur Ausstellung TATORT PADERBORN lädt ein zu einem Spaziergang mit wachen Augen und offenen Ohren und ist ein Ratespiel für Kleine und Große.

Schülerinnen, Schüler und auch Familien mit ihren Kindern sollten nicht ehrfürchtig oder ratlos vor der Kunst in der Paderborner Innenstadt stehen, sondern ihr begegnen, sie spielerisch begreifen und erleben. Dazu hat ein Team von Studierenden um Dr. Rudolf Preuss (Universität Köln), die auch als ArtScouts in der Stadt unterwegs sind, ein Angebot erstellt, das auch Kleine mit großen Augen da abholt, wo sie gerade stehen. Zum Besuch des Kunstprojekts mit dem Thema Phänomen Fußgängerzone  im Klassenverband oder auch ganz individuell bieten wir im Download-Bereich  unseres Blogs eine Stadtrallye an, die sich an Familien mit Kindern ab etwa 8 Jahren und Klassen etwa ab Jahrgang 5 richtet.

Damit lassen sich die künstlerischen Arbeiten auf eine etwas andere Art erfahren und erschließen: Kunstbesuch als abwechslungsreiche Schnitzeljagd. Zu jedem Werk gibt es eine Rätselfrage, aus den Antworten lässt sich am Ende – wie beim klassischen Kreuzworträtsel – ein Lösungssatz zusammensetzen. So muss man im Hortus Oblitus von Ooze Architects zum Beispiel eine bestimmte Pflanze suchen und benennen oder bei Markus Ambachs White Elephant die Hälse recken und ganz genau hinsehen. Bei Cage, dem seltsamen Schlangenkäfig des chinesischen Künstlers Huang Yong Ping, sollte man ein wenig bibelfest sein und bei der Arbeit von Claudia Brieske – in der Domsenke – sind gute Ohren gefragt.

Richtig und komplett gelöste Fragebögen können während der Öffnungszeiten in der Städtischen Galerie Am Abdinghof gegen den exklusiven Tatort-Paderborn-2014-Stickerbogen eingetauscht werden. Für Weiterdenker und vor allem für Schulklassen enthält die Rallye auch noch weiterführende Fragen zum Recherchieren, Diskutieren oder als Anlass für ein Gespräch mit den ArtScouts und auch einfach, um den Blick auf die Kunst nochmal in eine ganz andere Richtung zu lenken.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

p.s.
Kleiner Tipp: Den Plan mit den Kunst-Orten und Kurzbeschreibungen gibt es beim Verkehrsverein am Marienplatz, in der Städtischen Galerie Am Abdinghof und hier zum Download.