Lange Schlange im Paderquellgebiet

aufbau3_klein_breit

Sie kam per Schiff aus China. Die Schlange des Künstlers Huang Yong Ping reiste in 2485 Einzelteilen an, verteilt auf 37 große Holzkisten, sechs Gebinde mit langen Rohren, und der Kopf kam solo. Für den sicheren Transport von Hangzhou nach Paderborn sorgte das Logistikunternehmen Hartmann International mit Sitz in Paderborn.

Mit Unterstützung von sechs chinesischen Maschinenbaustudenten der Universität Paderborn setzt Huang Yong Ping seinen Beitrag zum Kunstprojekt TATORT PADERBORN jetzt zusammen. Cage, so der Titel der Arbeit, hat seinen Platz im Paderquellgebiet, wo schon der Aufbau des imposanten Werkes auf großes Interesse stößt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.