Was wird aus den Impulsen?

Fußgängerzone: Königsplatz in Paderborn
Einladung zur Reflexion

Diskussionsveranstaltung am 1. Oktober 2014

Das Kunstprojekt TATORT PADERBORN – PHÄNOMEN FUSSGÄNGERZONE ist zu Ende. Was wird aus den Impulsen, die die Künstler/innen gegeben haben?
Darüber diskutieren am Mittwoch, dem 1. Oktober um 19.30 Uhr, die Technische Beigeordnete der Stadt Paderborn Claudia Warnecke, der Kurator der Ausstellung Prof. Dr. Florian Matzner und Ulrich Brinkmann, Redakteur der Fachzeitschrift „Bauwelt“ in der Paderborner Stadtwerkstatt.
Die autofreien Einkaufsbereiche in den Innenstädten müssen sich – schon angesichts ihres Bedeutungsverlusts als Geschäftszentren – neu erfinden. Was kann man hier tun? Welche Erkenntnisse haben die künstlerischen Arbeiten des temporären Kunstprojekts gebracht? Was lässt sich daraus machen?

Die Veranstaltung findet in der Paderborner Stadtwerkstatt, einem leerstehenden Ladenlokal in der Innenstadt, statt. Der Eintritt ist frei.

Foto: Harald Morsch